Naturheilkunde


Die Naturheilkunde beinhaltet Methoden, welche die körpereigene Fähigkeit zur Selbstheilung aktivieren sollen. Sie bedient sich bevorzugt Mittel und Reize die in der Natur vorkommen.

Neuraltherapie

Neuraltherapie ist die Behandlung von Erkrankungen mit einem Lokalanästhetikum, oft Procain oder Lidocain. Sie nutz körpereigene Regulationsmechanismen. Durch die Injektionen der Lokalanästhetika wird die Selbsheilungskraft des Körpers aktiviert.

 

Stosswellentherapie

Die Stosswellentherapie (ESWT = Extracorporale Stosswellentherapie) wird als Schmerztherapie bei der Behandlung von Gelenk- und Weichteilschmerzen eungesetzt.

Am Bewegungsapparat wird sie zum Beispiel bei Tennisellenbogen,Kalkschulter, Fersensporn u.a. genutzt. Das Ziel dabei ist eine Beeinflussung der Weichteilstrukturen wie Knochenhaut, Sehnen und Bänder und Gelenkkapseln. Hierdurch soll eine Regeneration des Gewebes und eine Schmerzlinderung erreicht werden.

 

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie ist ein altes Heilverfahren, welches sich zunehmend wieder in der modernen Medizin etabliert. Diese Therapieform gehört zu den sog. Ausleitungsverfahren zur Beseitigung von Fülle-,Stauungs-, und schmerzzuständen.
Die Behandlungswirkung wird durch den Speichel bewirkt, den der Egel beim Saugen abgibt. Hierin sind sog. Hirudine enthalten. Dies sind Substanzen, welche entzündungshemmende, gerinnungshemmende und schmerzlindernde Wirkung besitzen.

Anwendung findet die Blutegeltherapie bei:

  • Rheuma
  • Tinnitus
  • Krampfadern
  • Arthrose
  • Tennisellenbogen
  • Schulterschmerz
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Daumensattelgelenkarthrose
  • Wirbelsäulenbeschwerden